Gebackener Kürbis mit Ziegenfrischkäse

| Zeit: 35 Minuten | pro Portion: 400 kcal | E 16 g, F 13 g, KH 52 g | Vegetarisches |

Zutaten für 2 Portionen

  • 350 g Hokkaido-Kürbis, in Stücken (ungeschält)
  • 1 Paprikaschote (rot oder gelb)
  • Salz
  • Peffer
  • 2 TL Rosmarinnadeln (alternativ als Gewürz)
  • max. 1/2 EL hellen Ahornsirup (alternativ 1 EL Honig)
  • 2 EL Apfelessig (naturtrüb)
  • 3 EL mediterranes Pesto
  • 1 Radicchio (150 g)
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • Backblech, Backpapier

Zubereitung

  1. Kürbis- und Paprikaschoten mit Ahornsirup beträufeln (bepinseln), salzen, pfeffern und mit Rosmarin mischen. Alles auf ein Backblech mit Backpapier geben und 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  2. Für die Soße: Apfelessig, Pesto, 1 EL Wasser und Pfeffer verrühren.
  3. Radicchio in Streifen schneiden. Warmes Gemüse darauf anrichten und mit Soße beträufeln.
  4. Den Käse grob zerteilt auf den Salat verteilen.

Beilage

  • Geröstetes Krustenbrot (120 g), Giabatta

Quelle: Zeitschrift Brigitte 21/2011

Kommentar schreiben

Kommentare: 0